Coronavirus: Schweizer Hotels in Gefahr

Coronavirus: Schweizer Hotels in Gefahr

Das schweizer Hotelgewerbe erwartet einen harten Winter. Laut aktuellen Umfragen sollen im Winter viele Hotels bereits Konkurs anmelden.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie sieht es für das Hotelgewerbe in der Schweiz weiter sehr düster aus. Der Verband “Hotelleriesuisse” hat vom 30. September bis zum 4.Oktober die Mitglieder befragt.

Die Mitglieder fordern ganz klar mehr Schnelltests, anstatt Quarantäne, eine Harmonisierung der Reiseregelungen und gezielte Unterstützungsmassnahmen des Staates.

Man in den kommenden Monaten mit extrem grossen Umsatzeinbussen und niedrigen Auslastungszahlen rechnen. Knapp 70 Prozent aller Hotelbetriebe rechnen mit schlechteren Zahlen also noch im Vorjahr.

Mehr zu den News.